Liebe Eltern,

um dem Jugendfußball in unserer Region eine gesicherte Zukunft zu geben, haben sich die fünf Fußballvereine  TSV Dannau,  TSV Hessenstein,  SC Kaköhl, VfL Schwartbuck und der SV Knudde 88 Giekau ab der Saison 2016/17 zu einer Jugendspielgemeinschaft zusammengeschlossen.  Leider ist es einzelnen Vereinen nicht mehr möglich, spielfähige Mannschaften aufzustellen, da ihnen zu wenig Jugendliche zur Verfügung stehen. Unser Ziel ist, das Fußballspielen für Jungen und Mädchen zu fördern und sie in altersgerechten Spielklassen spielen zu lassen. Keiner soll überfordert, aber auch nicht unterfordert werden. Dafür stehen die gut ausgebildeten Trainer/ Trainerinnen in der JSG Hohwachter Bucht. Wir werden bei den Jungen von der U 7 (Geburtsjahr 2010 oder jünger) bis zur U 19 (Geburtsjahr 1997) alle Spielklassen im Juniorenbereich abdecken. Bei den Mädchen beginnt es mit der U 10 (Geburtsjahr 2007) bis zur U 17 (Geburtsjahr 1999). Auch hier werden alle  Juniorinnenspielklassen abgedeckt. Mädchen aus jüngeren Jahrgängen spielen mit den Jungen in einer Mannschaft.  Wir würden uns freuen, wenn Sie als Eltern weiterhin Ihr Kind unterstützen, auch wenn durch die neue JSG Hohwachter Bucht die Anfahrtswege zum Training oder zu Spielen etwas länger werden könnten. Wahrscheinlich werden wir mit zwei G-,  zwei F- und zwei E-Juniorenmannschaften an zwei verschiedenen Standorten, sowie mit der D- bis A- Juniorenmannschaft an je einem Standort der JSG beginnen. Bei den Mädchen wird es vorläufig einen Standort für die E- bis C- Juniorinnen geben, die B Juniorinnen spielen und trainiert an einem zweiten Standort.  Sollten Sie oder Ihre Kinder noch Fragen zur neuen JSG Hohwachter Bucht haben oder Sie vielleicht selbst Lust verspüren, in unserer JSG aktiv als Trainer/in oder Betreuer/in mitzuwirken, dann wenden Sie sich gerne an den jetzigen Trainer bzw. die jetzige Trainerin oder an die u.g. Telefonnummern oder schreiben Sie an die  jsg.hohwachter-bucht@online.de, um Auskunft zu erhalten.

Mit sportlichen Grüßen  

                                                                                                                             

Ihr Koordinatorenteam der                                                                                                                     

JSG Hohwachter Bucht        

Hallen-Kreismeister 2013

E-Mädchen der MSG Schwartbuck/Hohenfelde gewinnen Hallenkreismeisterschaft 2013

 

Nach der inoffiziellen Herbstmeisterschaft, konnten die E-Mädchen der MSG Schwartbuck/Hohenfelde auch unter dem Hallendach ihre Stärke demonstrieren und die 1. kreisübergreifende Hallenkreismeisterschaft der Kreise Plön, Kiel und RD-Eck gewinnen.

Sieben Mannschaften traten in der Sporthalle Selent zu dieser Hallenmeisterschaft an.

Im ersten Spiel war die Mannschaft vom TSV Selent I der Gegner der Mädchen der MSG.

Obwohl spielerisch überlegen, musste man sich zum Auftakt mit einem 0:0 zufrieden geben.

Auch im zweiten Spiel gegen den TSV Borgstedt war man die dominante Mannschaft und spielte fast nur auf ein Tor, schaffte es aber zunächst nicht, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Letztendlich war es Lydia Käufer vorbehalten den 1:0 Siegtreffer zu erzielen, nachdem man zweimal am Pfosten, Latte und einige Male an der gegnerischen Torhüterin scheiterte. Im dritten Spiel gegen den Kieler MTV ließ die Abwehr um Jenny Zietz und Sophie Hoesch wieder nicht viele Möglichkeiten zu, aber im Angriff konnte man die optische Überlegenheit zunächst nicht in Tore ummünzen. Antonia Paustian konnte kurz vor Schluss des Spiels doch noch den wichtigen 1:0 Siegtreffer erzielen. Im vierten Spiel ging es gegen die bis dahin auch ungeschlagenen Mädchen von Fortuna Wellsee. Auch in diesen ausgeglichen Spiel konnte man sich wieder auf eine gute Abwehrleistung verlassen und hatte im Angriff das Glück, dass ein Fernschuss von Lea Schöps den Weg ins Ziel fand und auch dieses Spiel mit 1:0 gewonnen werden konnte. Im vorletzten Spiel gegen die SG Nie-Bar-West (Nienkattbek-Bargstedt-Westerrönfeld) hätte ein weiterer Erfolg bereits den sicheren 1. Platz bedeutet. Aber auch wenn man fast nur auf ein Tor spielte, konnte man keinen Treffer erzielen und musste sich mit einem 0:0 begnügen. Dadurch war man aber im letzten Spiel den TSV Selent II gezwungen nicht zu verlieren. Auch in diesem Spiel konnte man sich auf die starke MSG-Abwehr um Torhüterin Kathrin Wawroschek verlassen und wieder „zu-Null“ spielen. Wenn auch selbst kein weiterer Treffer erzielt wurde, reichte das 0:0 für den 1. Tabellenplatz und der damit verbundene Titel des Hallenkreismeisters.

Dieser schöne Erfolg wurde noch bei einem gemeinsamen Essen gefeiert.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Kathrin Wawroschek, Finja Teske, Jenny Zietz, Lea Westphal, Sophie Hoesch, Sarina Dittmann, Annika Groß, Antonia Paustian, Lea Schöps und Lydia Käufer.



E-Juniorinnen 2012