Ehrungen JHV 2021

Auf der diesjährigen JHV wurden folgende Mitglieder für " 50 Jahre " treue Mitgliedschaft geehrt.

Frau Wiebke Quattert  

Frau Dora Voss

Herr Helmut Lorenzen

Herr Kurt Ehlers

Und in Abwesenheit wurde auch Herr Manfred Petersilie geehrt. 

(29.03.2019)            JHV beim VfL Schwartbuck

 

Am Freitag, 29.03.2019, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Schwartbuck im DGH statt.

Der 1. Vorsitzende Thies Ruhberg konnte 30 Mitglieder und 3 Gäste begrüßen. Michael Teske wurde als Kassenwart für 2 Jahre gewählt, das Amt eines 2.Vorsitzenden bleibt leider unbesetzt. Das Amt des zweiten Kassenprüfers wurde auch neu gewählt. Dieses wird jetzt neben Mathias Hergesell von Jürgen Hass übernommen.

 

Der 1.Vorsitzende Thies Ruhberg und der 2. Vorsitzender Michael Teske berichteten vom Laternenlauf, welcher wieder sehr guten Anklang fand. Im nett geschmückten Ambiente des Waldstadions und bei gutem Wetter sind einmal mehr viele Kinder gekommen. Das Lagerfeuer war wieder auf dem Punkt und ein echter Hingucker. Danke an Jörg Nohns, der sein Knowhow nicht das erste Mal unter Beweis stellte. Das Stockbrotessen war der Renner. Danke auch an die freiwillige Feuerwehr, die uns beim Umzug mit dem Gadendorfer Spielmannzug half. Natürlich auch an alle anderen Helfer hinterm Grillstand usw.Es gab jede Menge positive Rückmeldungen von den Eltern und Kindern.

 

Die Weihnachtsfeier im LUV&LEE war auch wieder ein voller Erfolg! Mit fast 90 Teilnehmern feierten wir ein wirklich schönes Fest. Zur Freude aller kam sogar der Weihnachtsmann vorbei. Auch muss erwähnt werden, dass unsere B-Mädchen und Eltern, die zurzeit in Schönberg spielen, aber in Schwartbuck immer noch Mitglied sind, fast vollzählig anwesend waren.

Wir danken dem gesamten Team vom LUV&LEE und der Familie Schönzart für die gute Bewirtung.

 

Am 26.02.2019 fand bei uns im Sportheim des VfL Schwartbuck der Tag des Sports vom KFV Plön statt. Es waren ca. 20 Teilnehmer anwesend, die über die Entwicklung des Fußballsports im Kreis Plön berichteten. Besonderes Thema „ Aktiv im Kinderschutz--> Prävention sexualisierter Gewalt“. Leider nimmt die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter im KSV stetig ab.

Die Bewirtung unseres Sportheimes durch Lisa und Maike wurde lobend erwähnt. Dankeschön dafür.

 

Eine Grundreinigung der Duschen und Kabinen ist im VfL Waldstadion von allen Vorstandsmitgliedern in der Winterpause durchgeführt worden. Dies war bitter nötig. Es wurden auch alle Batterien in den einzelnen Duschpaneelen gewechselt. Durch den privaten Einsatz von Jörg Nohns wurden am 31.03.19 auch noch die Abflussrohre in den Duschen freigespült und gereinigt. Auch dafür ein Dankeschön!

 

Das Problem „ Flutlichtanlage „ auf dem Sportplatz wurde durch die Erneuerung mehrerer Leuchtmittel gelöst. Durch den Einsatz von zwei Hubsteigern lösten wir mehrere Probleme. Danke an Patrick und Achim Hass. Durch den privaten Einsatz von Jörg Öllerking wurden auch noch Zinkkästen um die Sicherungen an den Flutlichtmasten angebracht, die uns jetzt vor Kabelfraß gegen viele ungebetene Gäste schützten. Bis jetzt hält alles!

 

Neue Entwicklung im Jugendsportbereich Abteilung Fußball: Nach vielen intensiven Gesprächen und Verhandlungen mit der JSG Hohwachter Bucht legte man uns nahe, dass Wir/VfL nicht mehr in der Spielgemeinschaft erwünscht sind. Es wurde uns in Vorstandsgesprächen durch die Koordinatoren der JSG Hauke Geerdts, Lars Radzun und Günther Hahn ausdrücklich erklärt, dass der VfL Schwartbuck nicht mehr in der kommenden Saison 2019/2020 dabei sein soll. Günther Hahn von SV Knudde 88 Giekau stellte persönlich diesen Antrag an die Koordinatoren der Spielgemeinschaft:“ Entweder kündigt der VfL Schwartbuck seine Mitgliedschaft in der JSG Hohwachter Bucht oder die Spielgemeinschaft Dannau, Kaköhl, SV Knudde 88 und Hessenstein kündigt uns die Mitgliedschaft in der JSG, in dem sie die Spielgemeinschaft auflösen.

Dies als Klarstellung für alle anderen Meinungsäußerungen, die bereits durch Eltern an uns heran -getragen wurden. Wir versuchen zurzeit mit der JSG und unseren Mitgliedern / Eltern / Kindern einen Konsens zu erarbeiten, aber das gestaltet sich schwierig.

Wichtig: Es ist uns als Vorstand nicht egal, was mit der Fußballjugend in unserem Dorf passiert!!!

 

Leider nimmt die Bereitschaft, etwas Ehrenamtliches zu tun, immer weiter ab. Bei der Sportplatzpflege haben wir mit Carlo Lorenzen und Volker Grabow tolle Unterstützung, aber das ist zu wenig. Auch Platzordner, die bei jedem Heimspiel (3 Stück) gestellt werden müssen, fangen zurzeit Pele Hergesell und Ole Ruhberg auf. Ole wird uns aber ab 01.08.19 nicht mehr zur Verfügung stehen. Da entsteht zeitnah wieder eine Lücke.

Grundsätzlich sollte sich jede Sparte im Verein selbst organisieren. Der Vorstand ist für den Gesamtverein zuständig, nicht für einzelne Sparten. Im Moment gestaltet sich die Arbeit allerdings so, dass der Vorstand sämtliche Aufgaben ( z.B. Kassierer, Platzwart, Hausmeister, Ordner, teilweise Reinigungskraft und viele Dinge mehr) übernehmen muss. Das Kerngeschäft bleibt liegen. Wir brauchen dringend personelle Unterstützung!!! 

 

 

Zum Schluss bedanken wir uns bei allen freiwilligen Helfern, auch bei denen, die nicht namentlich erwähnt wurden.

 

 

Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, dass Silke Hansen für ihre„50“ jährige, treue Vereinsmitgliedschaft geehrt wurde! 

(29.03.2018)            JHV beim VfL Schwartbuck

 

Am Donnerstag, 29.03.2018, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Schwartbuck im DGH statt.

Der 1. Vorsitzende Thies Ruhberg konnte 29 Mitglieder und 3 Gäste begrüßen. Die JHV verlief sehr harmonisch. Thies Ruhberg wurde als 1. Vorsitzender wieder für 2 Jahre gewählt, ebenso Yvonne Nohns als Jugendwartin und Martina Zietz als Schriftführerin. Das Amt des zweiten Kassenprüfers wurde auch neu gewählt. Dieses wird jetzt neben Daniela Barth, von Mathias Hergesell übernommen.

Der 2. Vorsitzender Michael Teske / 1.Vorsitzende Thies Ruhberg berichteten von der erfolgreichen Erneuerung der Lampentechnik im Tresen -bereich im Sportheim und bedankte sich bei Mathias Hergesell und Hilmar Preuß, die bei der Umsetzung geholfen haben. Gleichzeitig erfolgte eine Abnahmeprüfung der elektrischen Anlagen im Vereinsheim durch eine externe Firma. In diesem Zuge wurde die Außenbeleuchtung vom Sportheim zum Parkplatz mit LED Strahlern inklusive Bewegungsmeldern erneuert.

Vor der neuen Saison wurde auf dem Sportplatz im Bereich der beiden 5 Meterräume neuer Rollrasen verlegt.  Der vordere Fangzaun wurde gespannt und neu gerichtet. Besonderen Dank an Hannes Schuhmacher, der uns nicht zum ersten Mal seinen Teleskoplader mit Korb zur Verfügung stellte, sowie an alle freiwilligen Helfer.

In den Umkleideräumen ersetzten wir die sanitären Einrichtungen. Danke an Ulli Muxfeldt, der sich maßgeblich an den Sanierungsarbeiten beteiligte.

Ingo Meier mäht weiterhin den Rasen auf dem Sportplatz und mit Volker Grabow erhielten wir zuverlässige Unterstützung beim Kreiden des Platzes.

Der Grillstand hat eine neue Regenrinne aus Zinkblech. Danke an Jörg Öllerking.

Die Resonanz beim Verkauf der Dauerkarten für die Heimspiele war sehr groß. In der Hinserie kamen zusammen mit den Dauerkartenbesitzern ca. 1250 Zuschauer in nur 7 Heimspielen in unser Stadion.

Die Flutlichtanlage bleibt unser „ Stiefkind“. Trotz Erneuerung von mehreren Lampen, hatten wir Kabelfraß bei mehreren Anschlüssen. Bei einem Mast verlegten wir ein neues Kabel.

Danke an unseren „ Vereinselektriker „ Patrick Hass.

Die Jugendabteilung hat einen neuen Jugendobmann. Jörg Nohns hat sich bereit erklärt, dies neben seiner Trainertätigkeit zu machen und wir möchten ihm danken, dass er sich in der JSG Hohwachter Bucht für den VfL Schwartbuck engagiert. Weiterhin macht er seine Fußball C-Lizenz und für die anstehende Prüfung, drücken wir die Daumen.

Auch unsere Sportheimpächter, Maike und Lisa, sind uns weiterhin treu. Danke dafür.

Wir freuen uns, dass unser „ Urgestein „ Peter Pele Hergesell, als Kassierer zurückgekehrt ist. Er wird tatkräftig von Ole Ruhberg als Ordner unterstützt. Danke dafür.

Der VfL beteiligte sich am Dorffest und übernahm in gewohnter Manier die Verköstigung. Renner waren diesmal die Bratkartoffeln mit Sauerfleisch. Danke an Hauke Stoltenberg, der das Sauerfleisch selbst zubereitete.

Das Laterne laufen fand sehr guten Anklang. Im nett geschmückten Ambiente des Waldstadions und bei gutem Wetter waren viele Kinder da. Das Lagerfeuer war wieder auf dem Punkt und ein echter Hingucker. Danke an Jörg Nohns, der sein Knowhow nicht das erste Mal unter Beweis stellte. Das Stockbrotessen war der Renner und Sonja Znaniewicz hatte mit dem Brotteig alle Hände voll zu tun. Danke auch an die freiwillige Feuerwehr, die uns beim Umzug mit dem Spielmannzug half. Natürlich auch an alle anderen Helfer hinterm Grillstand usw.

Die Weihnachtsfeier im Luv & Lee war mit ca. 90 Personen gut besucht. Zur Auflockerung des Abends wurde ein Märchenrätsel und ein Becherspiel veranstaltet, mit diversen, netten Preisen. Erstmalig war die B-Mädchenmannschaft fast vollzählig mit Eltern dabei. Alles im Ganzen wieder einmal ein schönes Fest bis in die frühen Morgenstunden. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Hanne und Werner Schönzart.

Zum Schluss bedanken wir uns bei allen freiwilligen Helfern, auch bei denen, die nicht namentlich erwähnt wurden.

 

Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, dass Luzia Scheel, Bernd Schepe und Solveig Schepe für ihre

 „50“ jährige, treue Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden!